Walzenzuckerl

Wiener Walzenzuckerl

Wiener Walzenzuckerl
Verschiedene Motive für die Walzenzuckerl nach Original-Ideen aus dem Jahr 1910

UNSERE ÄLTESTEN MITARBEITER SIND AUCH UNSERE FLEISSIGSTEN!

Denn wir produzieren diese Schönheiten mit originalen Walzen aus dem Jahre 1910. Hier haben wir also echte Klassiker für Sie aus der Zuckerldose geholt. Jeder kennt diese lustigen Zuckerl mit den dreidimensionalen Formen. Sie sind nicht nur lustig anzusehen, sondern sorgen auch im Mund für ein wirkliches Erlebnis beim Lutschen. Auch die Geschmacksrichtungen werden Ihren Gaumen sicher entzücken. 

Walzenzuckerl - Frucht Mischung

Unsere ältesten Mitarbeiter sind auch unsere Fleissigsten.
Denn die Walzen mit denen wir unsere original Wiener Walzenzuckerl produzieren stammen aus dem Jahr 1910 und wurden damals hier in Wien gefertigt. Nachdem sie uns von einem ganz besonderen Zuckerlmacher-Meister vermacht wurden, haben wir sie nach Wien zurück geholt, über 2 Jahre lang restauriert und wieder zum Leben erweckt. Die Walzen können nun wieder das tun, wofür sie einst hergestellt wurden: Nämlich Menschen glücklich machen!
GESCHMACKSRICHTUNG: Orange, Zitrone, Limette, weiße Johannisbeere, rote Traube, Litschi, Honigmelone, Granatapfel

Graphische Darstellung von Prägewalzen aus dem Jahr 1910

UNSERE WIENER WALZEN ZUCKERL TRAGEN IHREN NAMEN NICHT OHNE GRUND

Mit diesen Zuckerln halten Sie ein echtes Stück österreichischer Bonbon-Geschichte in den Händen. Denn unsere „Wiener Walzen Zuckerl“ werden mit original Prägewalzen aus dem Jahr 1910 hergestellt.
Diese Walzen wurden in Wien gefertigt und haben einen sehr großen emotionalen Wert für mich. Denn die letzten 70 Jahre wurden diese Schätze von meinem ältesten Lehrer gehütet: Herr Fellöcker, ein Linzer Zuckerlmacher. Bevor er 2017 im 94. Lebensjahr verstarb, hat er mir die Walzen vermacht. Als Dank gab ich ihm das Versprechen, sie nach ihrem langen Winterschlaf erneut zum Leben zu erwecken, zu restaurieren und wieder Zuckerl mit ihnen zu machen.
Jetzt ist es endlich soweit! Nach mehr als 100 Jahren sind die Walzen wieder in ihrer Heimat Wien angekommen und es erfüllt mich mit Stolz und großer Freude, mit diesen „alten Damen“ nun unsere original „Wiener Walzen Zuckerl“ herstellen zu dürfen.

Christian Mayer
Gründer der Zuckerlwerkstatt & Zuckerlmacher

So werden die Wiener Walzen Zuckerl hergestellt

Der Zucker für die Walzenzuckerl wird in einem Kessel gekocht

Wir kochen nur den besten Wiener Zucker auf traditionelle Art und Weise über offenem Feuer.
Dazu braucht es natürlich viel Fingerspitzengefühl und die ganze Erfahrung, die wir von alten Zuckerlmacher überliefert bekommen haben.

Die Motive werden durch die Walzen auf die Zuckerl geprägt

Die Motive werden Stück für Stück in die Zuckerl geprägt.
Dabei verwandelt sich die heiße Grundmasse zwischen den restaurierten Walzen aus dem Jahr 1910 in kleine Kunstwerke, die nicht nur gut aussehen, sondern auch gut schmecken!

Die Zuckerl werden in einem Kupferkessel dragiert

Abschließend werden die Zuckerl in einem alten Kupferkessel dragiert.
Denn erst durch das Übergießen mit flüssigem Zucker kommen die dreidimensionalen Motive zur Geltung. Auch hier sind Erfahrung und Fingerfertigkeit entscheidend!